Sie sind hier: Archiv > Zeitschriften-Archiv > 2007 > Heft 4
DeutschEnglishFrancais
23.9.2017 : 4:03 : +0200

Archiv

Depressionen (Heft herausgegeben von Manfred Wolfersdorf und Johannes Kipp)

Peter BäurleJohannes KippMeinolf Peters; Hartmut RadeboldAstrid Riehl-Emde; Angelika TrillingHenning Wormstall (Hrsg.)

4. Jahrgang, Nr. 16, 2007, Heft 4

ISBN-13: 16132637 ISBN-10: 1613-2637
Bestell-Nr.: 710

Editorial
Manfred Wolfersdorf & Michael Schüler: »Wären Sie nicht auch depressiv, wenn Sie alt wären?« (Text)

Übersichten
Manfred Wolfersdorf & Michael Schüler: Depressionen im Alter – zur Psychopathologie, Psychodynamik und Therapie (Abstract)
Johannes Kipp: Schwierigkeiten der Depressionstherapie im Alter – eine Übersicht (Abstract)

Fallbezogene Darstellungen

Jochen Stien: Verhaltenstherapeutisch-integrative Psychotherapie einer Patientin mit Altersdepressionen – eine Falldarstellung (Abstract)

Eike Hinze: Die psychoanalytische Behandlung von depressiven älteren Patienten (Abstract)

Johannes Johannsen & Josy Fischer-Johannsen: Depression im Altenheim – eine systemische Sichtweise (Abstract)

Michael Schüler & Manfred Wolfersdorf: Depressionsstationen für ältere Patienten (Abstract)

Thomas Friedrich-Hett, Rainer Gotzian & Regina Wolff-Ebel: Erlebnistherapie in der Depressionsbehandlung mit älteren Menschen (Abstract)

Ria Wolter & Johannes Kipp: Bewegung in der Gruppe – Ein Therapieangebot für ältere depressive Patienten (Abstract)

Therapieerfahrungen

Gudrun Schiek: Wie Nähe entstehen kann – am Beispiel einer therapeutischen Beziehung

Eine Institution stellt sich vor

Michael Schüler, Ursula Brandl-Buhr, Hella Schulte-Wefers & Manfred Wolfersdorf: Die Altersdepressionsstation G 3 im Bezirkskrankenhaus Bayreuth

Manfred Wolfersdorf & Berthold Müller: Arbeitskreis Depressionsstationen – Ein Überblick zum aktuellen Stand 2005 (Abstract)

Buchbesprechungen

Meinolf Peters: Aner K, Karl F, Rosenmayr L (Hrsg.) Die neuen Alten –Retter des Sozialen? (Link)

Meinolf Peters: Schauenburg H, Hoffmann B (Hrsg.) Psychotherapie der Depression (Link)

Zum Titelbild

Das Bild stammt von einem Architekten, der von einer schweren Depression betroffen war und seine Erfahrungen in Bildern verarbeitet hat. Es entstand als eines der ersten einer ganzen Verlaufsserie während einer stationaären Behandlung auf einer Depressionsstation in der Mal- und Kunsttherapie.

Wir danken Herrn Georg Schilling, Hollfeld, der uns dieses Bild zur Verfügung gestellt hat.