Sie sind hier: News > News-Archiv > Call for Papers 2015
DeutschEnglishFrancais
23.11.2017 : 17:37 : +0100

News

27. Symposium "Psychoanalyse und Alter"
Universität Kassel, 4. und 5.12.2015
Thema: L i e b e s - und Arbeitsfähigkeit im Alter


Sigmund Freud hat die Liebes- und Arbeitsfähigkeit zu den wichtigsten Therapiezielen, damit gleichsam zu Säulen der Gesundheit erklärt. Die Arbeitsgruppe "Psychoanalyse und Altern" hat sich vorgenommen, dieser Thematik nachzugehen und wird im Jahr 2015 die Liebesfähigkeit in den Vordergrund stellen. Dies ist der Aufruf zu Beiträgen.

Was geschieht mit der Liebe im Alter? Wie entwickelt sich die Liebesfähigkeit im Lebenslauf? Gibt es alterstypische Umgangsweisen mit Sehnsüchten oder dem Versuch, durch Liebe - was immer darunter verstanden wird - einen Lebenssinn zu finden? Vorträge sind willkommen, die den Transformationen und der Ambivalenz der Liebe im Alter nachgehen. Gibt es eine altersspezifische Sexualität? Wie weit kann Liebe im Alter gehen angesichts von Leiden und Krankheit, angesichts des Todes? Außer den Liebesbeziehungen zwischen Menschen, kann es aber auch um libidinös besetzte Beziehungen zu nicht-menschlichen Objekten oder Tätigkeiten gehen; um die Liebe zu Gott; um die potentielle Entwicklung der Liebesfähigkeit älterer und alter Menschen im psychotherapeutischen Prozess; um Phänomene von Übertragungsliebe in der Behandlung älterer und alter Menschen.

Bei den Beiträgen kann es sich um klinisch-therapeutische oder empirische Arbeiten handeln. Es ist vorgesehen, dass die Vorträge anschließend in der Zeitschrift Psychotherapie im Alter (PiA) veröffentlicht werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Kollegen, die das nächste Symposium vorbereiten:

Prof. Dr. Astrid Riehl-Emde: Opens window for sending emailEmail
Dr. Bertram von der Stein: Opens window for sending emailEmail