Sie sind hier: Archiv > Zeitschriften-Archiv > 2006 > Heft 3
DeutschEnglishFrancais
24.9.2018 : 10:40 : +0200

Archiv

Der nicht eingehaltene Generationenvertrag. Sturz aus einer Illusion im Verlauf einer psychoanalytischen Behandlung

3. Jahrgang 2006, Heft 3, Falldarstellungen

Jutta Gutwinski-Jeggle:

Der nicht eingehaltene Generationenvertrag. Sturz aus einer Illusion im Verlauf einer psychoanalytischen Behandlung (Abstract)

Anhand einer ausführlichen Fallgeschichte wird die analytische Behandlung eines narzisstisch gestörten Patienten mit schwerer Symbolisierungsstörung beschrieben, der häufig auf das Funktionsniveau einer Borderline-Störung gerät und immer wieder in psychotische Episoden abgleitet. Er erleidet eine schwere Krise, die in der Frühberentung endet, als sich seine Vorstellung, sein Sohn würde seinen Handwerksbetrieb übernehmen und so den von ihm unausgesprochenen erwarteten Generationenvertrag einhalten, als Illusion herausstellt.