Sie sind hier: Archiv > Zeitschriften-Archiv > 2019 > Heft 3
DeutschEnglishFrancais
21.11.2019 : 3:12 : +0100

Archiv

Die Krise des kontionellen Christentums

16. Jahrgang 2019, Heft 3, Männliche Perspektiven

Bertram von der Steine:

Die Krise des konventionellen Christentums (Abstract)

Neue Werte oder Werteverfall?

In der Zeit der 68er flossen in der westlichen Welt kulturelle Einflüsse der Emanzipation, Liberalisierung und der Auflehnung gegen Institutionen zusammen. Das konventionelle Christentum, prägend für die meisten alten Menschen, war von dieser Entwicklung betroffen. Die Folgen sind bis heute spürbar und finden ihren Niederschlag in Psychotherapien mit Älteren. Der Autor schildert Entwicklungen des konventionellen Christentums mit Schwerpunkt auf der katholischen Kirche und veranschaulicht aktuelle Probleme anhand eines Fallbeispiels.