Sie sind hier: Archiv > Zeitschriften-Archiv > 2019 > Heft 1
DeutschEnglishFrancais
19.8.2019 : 17:34 : +0200

Archiv

Das Leibgedächtnis bleibt bei Demenz erhalten

16. Jahrgang 2019, Heft 1, Übersichten

Sabine C. Koch:

Das Leibgedächtnis bleibt bei Demenz erhalten (Abstract)

Der Artikel zeigt auf, wie das Leibgedächtnis definiert ist und es in der Demenz erhalten bleibt. Er stellt Bezüge zu Künstlerischen Therapien, insbesondere zur Tanztherapie, her und zeigt, wie in dieser Arbeit Fähigkeiten des intakten Leibgedächtnisses genutzt werden können, um positiven Affekt und kreative Ressourcen zu stimulieren. Auf der Leibebene kann selbst in der Demenz noch ein Aufbau und Lernen stattfinden. Es wird eine Einführung in die Theorie des Leibgedächtnisses und Einblicke in tanztherapeutische Praxis gegeben. Schließlich wird ein Angehörigenmanual vorgestellt, in dem betroffene Angehörige lernen, auf Körper zu vertrauen und auf der nonverbalen Ebene klar zu kommunizieren, mit dem Ziel, für die Betroffenen wie für sich selbst die Lebensqualität zu verbessern.