Sie sind hier: Archiv > Zeitschriften-Archiv > 2005 > Heft 3
DeutschEnglishFrancais
19.11.2018 : 23:41 : +0100

Archiv

Sexualität, Begehren und die Sehnsucht nach Berührung im Alter

2. Jahrgang 2005, Heft 3, Praxisbezogene Darstellungen

Burkhard Brosig:

Sexualität, Begehren und die Sehnsucht nach Berührung im Alter (Abstract)

In der klinischen Psychosomatik kommt es, im Gegensatz zu den ambulanten Settings, zu häufig kurzen, dann vergleichsweise jedoch intensiven therapeutischen Begegnungen. Geschildert wird die analytisch-psychosomatische Kurztherapie einer Patientin mit Neurodermitis im Rahmen eines universitären Konsiliardienstes.
    Die 79-jährige, noch frisch und vital wirkende Witwe wurde in einer dermatologischen Klinik aufgenommen, nachdem ambulant eine Beherrschung ihres massiven Juckreizes nicht gelungen war. Diagnostiziert wurde eine Neurodermitis im Senium, erhebliche allergologische Ursachen für die massive Hautveränderung fanden sich nicht. Dabei wirkte die Patientin massiv gequält, fand erst zu etwas innerer Ruhe, wenn sie heftigsten Kratzattacken nachgegeben hatte.
    In der insgesamt sechs Stunden umfassenden Kurztherapie zeigte sich die Sehnsucht der Patientin nach Sexualität und Zärtlichkeit, Bedürfnissen, die durch die Annäherung von »Verehrern« aktualisiert wurden. Geschildert wird der Verlauf der Behandlung im Spiegel zentraler Gegenübertragungs-Phantasien.