Sie sind hier: Archiv > Zeitschriften-Archiv > 2017 > Heft 2
DeutschEnglishFrancais
20.9.2017 : 5:41 : +0200

Archiv

»Media vita in morte sumus« Psychodynamische Psychotherapie am Lebensende

14. Jahrgang 2017, Heft 2, Konzept- und fallbezogene Darstellungen

Reinhard Lindner:

»Media vita in morte sumus« Psychodynamische Psychotherapie am Lebensende (Abstract)

Alter und Lebensende sind schicksalhaft miteinander verbunden. Ausgehend von einer auf ein langes Leben hin ausgerichteten Zielsetzung der Psychotherapie wird untersucht, welche Indikationen für eine Psychotherapie am Lebensende vorliegen können. Anhand einer tiefenpsychologisch fundierten Kurzpsychotherapie mit einer 94-jährigen Patientin mit Wunsch nach assistiertem Suizid wird der therapeutische Prozess anhand der Entwicklung der Übertragungsbeziehung als Gespräch über existenzielle Konfliktthemen untersucht. Abschließend wird vorgeschlagen, die Psychotherapie in dieser Lebensphase als eine ars moriendi zu verstehen, wobei interaktionelle und szenische Verständnismöglichkeiten empfohlen werden, um den existenziellen Themen und Konflikten der Patienten zu begegnen.